­
awas header
PC-Architektur mit Internet-Technologie
PC-Architektur mit Internet-Technologie
Architektonisch verfügt Merlin über alle Eigenschaften einer netzwerktaugliche Anwendung, so dass das System innerhalb aller Windows-basierten Netzwerkstrukturen eingesetzt werden kann. Selbst ein Einsatz in gemischten Netzwerkumgebungen ist möglich, bei denen der/die File-Server und/oder Datenbank-Server nicht unter einem Windows-Betriebssystem betrieben wird/werden.
Durch Customizing kann Merlin jeglicher individueller institutsspezifischer Bedürfnisse entsprechend modifiziert und aufgrund der komponentenbasierten Softwarearchitektur in sämtlichen Fachlichkeiten dem Kundenwunsch gemäß angepasst werden.
Durch die Integration modernster Internet-Technologie ist eine nahtlose und verlustfreie Kommunikation mit netzzentrierten Systemen möglich.
So kann Merlin Web-Services integrieren, HTTP-Anfragen stellen (bis hin zum Anzeigen von Web-Sites innerhalb der Anwendung), per FTP Dateien up- und downloaden, PDF-Dokumente aus Druckstücken erstellen und enthält darüber hinaus eine interne E-Mail-Funktionalität (kann aber auch mit externen E-Mail-Programmen kommunizieren).
Damit ist eine Kommunikation mit praktisch allen Systemen möglich, die über ein Intranet oder das Internet erreichbar sind.
Hier einige Beispiele:
  • In Merlin kann der Abruf von Konten- oder Personendaten aus einem bestandsführenden System (Host-System) über vorhandene Standardschnittstellen direkt online erfolgen; gleiches gilt, sofern dies gewünscht ist, für die Rückübertragung von Daten (aktualisierte Personendaten, Kreditantragsdaten etc.) aus Merlin in ein bestandsführendes System.
  • Ein Kredit-Scoring kann direkt über einen entsprechenden Internet-Service erfolgen.
  • SCHUFA-Anfragen können direkt online in der Beratung erfolgen.
  • Daten zu Immobilien können, einschließlich Luftaufnahmen, z. B. über Dienste wie Google-Maps oder Bing abgerufen werden.
  • Druckausgaben können als PDF-Dokumente gespeichert werden.
  • Diese Druckausgaben können direkt per E-Mail verschickt werden.
  • Tagaktuelle Kreditkonditionen können auf einfachste Weise zentral bereitgestellt werden.
  • Hinweise, Nachrichten und Mitteilungen aller Art können über einfache Web-Sites zur Verfügung gestellt werden. Merlin kann beliebige Web-Seiten integrieren, so dass diese im Programm immer aktuell angezeigt werden.
  • Programmupdates können zentral bereitgestellt werden; Merlin aktualisiert sich selbständig (wie man dies z. B. von einem Viren-Scanner kennt).
  • ... diese Liste ließe sich schier beliebig fortsetzen!
Hier sei noch einmal betont, dass alle Funktionalitäten, die auf diesem Wege genutzt werden, ein integraler Bestandteil von Merlin sind. D. h. der Anwender muss an keiner Stelle die Anwendung und damit seinen Beratungskontext verlassen. Alles ist maximal einen Mausklick entfernt!
Mit Merlin haben wir eine Brücke geschlagen, welche die beiden Welten der netzzentrierten Web-Applikationen und unseres dezentralen PC-basierten Beratungssystems verbindet. Somit sind erstmals die Vorteile netzzentrierter Anwendungen (zentrale Datenhaltung, vereinfachter Datenaustausch, Nutzung von Internet-Ressourcen/Diensten etc.) auch in Merlin enthalten, aber alle mit Online-Anwendungen verbundenen Nachteile vermieden.
So ist Merlin eben auch in ländlichen Gegenden, Wohnzimmern und allen anderen Funklöchern einsatzbereit. Es benötigt keine aufwändige Serverlandschaft, die bei Störung oder Ausfall alle Anwender in Mitleidenschaft zieht. Einen weiteren Aspekt stellen in diesem Zusammenhang die Betriebskosten dar, die durch den Wegfall der Server im Vergleich zu einer netzzentrierten Applikation ganz erheblich geringer ausfallen.
Es sei noch besonders die Möglichkeit erwähnt, dass Merlin ohne Eingabegeräte wie Tastatur oder Maus bedient werden kann (siehe auch: Tastaturloser Betrieb).
­